Keine Chance für Heißhungerattacken

4 Tipps gegen Fressanfälle

Zwischenmahlzeiten statt Schokoriegel

Du willst weniger naschen, aber regelmäßig überkommt dich der Heißhunger? Das könnte auch daran liegen, dass du den Tag über nur drei große Mahlzeiten zu dir nimmst. Plane am besten mehrere Zwischenmahlzeiten am Tag wie z. B. Gemüserohkost oder einen Becher Joghurt ein.

Genug trinken

Viel Trinken hilft gegen Heißhunger. Am besten sind kalorienarme Getränke wie Wasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees oder ab und zu mal eine Saftschorle.

Fast Food vermeiden

Obwohl Burger und Pommes sehr kalorienreich sind, hält das Sättigungsgefühl nach dem Essen nicht lange an. Länger satt machen Nudeln, Reis oder Brot aus Vollkorn. Das Gleiche gilt für eiweißhaltige Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Milch, Quark und Joghurt.

Ohne Süßes geht es nicht?

Klaro, komplett auf süße oder salzige Naschereien zu verzichten ist viel zu schwer. Am besten genehmigst du dir einen Tages- oder Wochenvorrat – und genießt den ganz bewusst – statt ständig nebenbei Schoko oder Chips zu snacken.