Wokgemüse mit Hähnchenbruststreifen und Reis

Rezept für 3 bis 4 Portionen

 

Zutaten

300 g Karotten

250 g Paprikaschoten

300 g Brokkoli

80 ml Wasser

10 g Mu-Err-Pilze (getrocknet)

150 g Champignons

100 g Staudensellerie, frisch

2 EL Rapsöl

3 EL Sojasoße, weiß

Thaicurry, rot

Ingwer (gerieben)

300 ml Gemüsebrühe

400 g Hähnchenbrust

350 g Reis, parboiled

Jodsalz, Pfeffer

 

Zubereitung

1.
Karottenscheiben, Paprikawürfel, Brokkoliröschen, die zuvor im Wasser eingeweichten Mu-Err Pilze, Champignonscheiben und Staudenselleriescheiben in Öl kurz anbraten.

2.
Mit Sojasoße und rotem Thaicurry abschmecken. Den geriebenen Ingwer zufügen und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

3.
Die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Zehn Minuten im auf 140 Grad vorgeheizten Backofen auf einem Backblech garen. Anschließend zu dem Wokgemüse geben.

4.
Den Reis mit Wasser und Salz im Topf auf dem Herd mit geschlossenem Deckel circa 5 Minuten kochen lassen. Danach vom Herd nehmen und ausquellen lassen (siehe Packungsanleitung)

5.
Reis mit Wokgemüse und Hähnchenbruststreifen auf einem Teller anrichten.